Blutspende: machen Sie mit!

Wenn Sie die nächsten Blutspendetermine wissen und mehr Details erfahren wollen, dann gehen Sie auf die Nachrichtrubrik (noticias) von Ayuntamiento de Benissa.

Wie Sie vielleicht gehört haben, reichen die Blutspenden in unserer Provinz Alicante kaum aus, die Patienten in den Krankenhäusern zu versorgen. Zur Behandlung vieler Krankheiten und vieler Mitmenschen sind Blutspenden dritter Personen dringend erforderlich (bei/für Krebs, Herzkrankheiten, Nierenkranke, Transplatationen, Verkehrsunfällen, Operationen etc.).

Man braucht ihr Blut – jetzt

Es gibt immer noch keinen Ersatzstoff für unser Blut. Deshalb sind Blutspenden unabdingbar, um Menschenleben zu retten oder Lebensbedingungen zu verbessern. Für den Spender bestehen, unter normalen Voraussetzungen, keine Risiken, zumal der Spendevorgang von qualifizierten Ärzten und ausgebildeten Krankenschwestern überwacht wird. So können Ihr Blut und ein paar Minuten Ihrer Zeit das Leben anderer retten. Regelmässige Blutspenden sollten in unserer Gesellschaft selbstverständlich sein, damit die Krankenhäuser immer über genügend Blut und eine Reserve verfügen können. Blut und seine Bestandteile haben eine begrenzte Lebensdauer, so halten rote Blutkörperchen nur 42 Tage und Blutplasma maximal ein Jahr. Der Bedarf in der Medizin an Blut ist aber permanent hoch, deshalb braucht man unsere Spenden. Jeden Tag stehen in den Krankenhäusern Operationen oder Behandlungen an, für die fremdes Blut notwendig ist.

Empfehlungen für Blutspender

Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren und mit einem Mindestgewicht von 50 kg können Blut spenden. Ein Mindestgewicht ist deshalb erforderlich, weil bei der Blutspende grundsätzlich 450 ml entnommen werden. Frauen sollten höchstens dreimal im Jahr, Männer höchsten viermal im Jahr Blut spenden und zwischen den Spendeterminen mindestens zwei Monate vergehen lassen. Dabei ist es, anders als bei einer Blutanalyse, nicht notwendig, vorher nichts zu sich zu nehmen. Im Gegenteil: Man sollte vorher völlig normal essen. Vor der Spende wird der Fragebogen ausgewertet, nachher erfolgt eine Blutanalyse.

Wenn Sie zwischen 18 und 65 Jahre alt sind und mindestens 50 kg wiegen, dürfen Sie Blut spenden

  • auch wenn Sie als Kind (unter 12 Jahren) an einer Hepatitis erkrankt waren,
  • auch wenn Sie etwas gegessen und/oder getrunken haben,
  • auch wenn Sie einen erhöhten Cholesterolwert haben,
  • auch wenn Sie ein gängiges Medikament nehmen müssen. ç
  • Frauen dürfen dreimal im Jahr, Männer viermal im Jahr Blut spenden. /li>

Fragebogen vor der Spende

Der erste Schritt zum Blutspenden ist das Ausfüllen eines Fragebogens, der dazu dient, mögliche Risiken aufzudecken. Die gestellten Fragen sind vom Gesetzgeber vorgeschrieben; sie sollen der Sicherheit von Blutspendern und Blutempfängern dienen. Eine Frage, die bejaht werden muss, bedeutet nicht gleich, dass nicht gespendet werden darf. Dies entscheidet einzig und allein der zuständige Arzt.

Den Fragebogen können Sie hier ausdrucken (auch auf Deutsch)

Spenden Sie Blut, retten Sie Leben! Centro de Transfusió de la Comunitat Valenciana Agència Valenciana de Salut Ctra. N 332, km 113 – 03550 Sant Joan (Alacant) Tel. 965 658 112 – Fax 965 941 047

Dr. Meertens ist bis am 25. Abril abwesend.
Während ihrer Abwesenheit können Sie die Sprechstundehilferin über Email moc.a1524517195ssine1524517195bacin1524517195ilc@n1524517195oicpe1524517195cer1524517195 oder am Telefon (965733157) erreichen.
Bei Notfälle rufen Sie die Notnummer an: 639 60 42 69.